Bewertungsmethode

Mithilfe des Fragebogens können Sie Ihren Betrieb, die bereits umgesetzten Maßnahmen und Ihr Gesamtkonzept beschreiben. Teilen Sie uns mit, warum genau Ihr Betrieb besonders auszeichnungswürdig ist. Je genauer Ihre Angaben sind, desto besser kann die Jury Ihr Engagement einschätzen und eine exakte Bewertung vornehmen. Nach Bewerbungsschluss werden die eingegangenen und ausgefüllten Fragebögen geprüft und in einem ersten Schritt anhand der Angaben eine Vorauswahl an Nominierten getroffen. Wir setzen uns mit diesen Nominierten persönlich in Verbindung. Es besteht die Möglichkeit, dass wir zu diesem Zeitpunkt eventuell Rückfragen zu einigen Ihrer Angaben haben. Die Nominierten werden auf der Wettbewerbswebseite vorgestellt.

In einem zweiten Schritt prüft die Jury die nominierten Kandidaten nun erneut und ermittelt aus den beiden Kategorien Gastronomie und Beherbergung je drei Finalisten und die beiden Gewinner.

Ihrem Engagement für den Klimaschutz wird je Maßnahmenbereich eine bestimmte Anzahl an Punkten zugeteilt. Je höher die erreichte Punktezahl, desto besser wird der Betrieb eingestuft. Die Summe der Punkte ergibt das Endergebnis.

Die drei besten Betriebe in jeder Kategorie werden ausgewählt und ausgezeichnet. Wichtig für die Entscheidung der Jury sind ein stimmiges Gesamtkonzept, Innovationsgehalt der Maßnahmen und die Möglichkeit der Übertragbarkeit auf andere Betriebe.